Gratis bloggen bei
myblog.de

Start

Über...
...mich
...mein Leben
...meine Familie
...meine Freunde

Bilder
Gästebuch



Schwere Zeiten

Guten Abend,

Alice verbietet mir, soweit sie kann, dass ich an den Laptop gehe...
Sie meint es nur gut und sie hat auch recht damit. Ich lasse mich von Dingen herunter ziehen, die mich nichts angehen; Von Menschen, die ich nicht kenne...
Und dies bringe ich auch in unsere Beziehung und überhaupt in mein ganzes Leben. Ich arbeite den ganzen Tag, da sollte ich die wenige Zeit, die ich habe nicht vor dem Laptop verbringen und chatten, sondern mich um meine Freundin und unseren Sohn kümmern! Oder wenn es eben schon etwas später ist und Joey schläft, sollte auch ich nicht bis mitten in die Nacht chatten, sondern selbst mal an schlaf denken, damit ich nicht vollkommen fertig am nächsten Tag zur Arbeit gehe.

Wie ich Alice kenne wird auch sie diesen Eintrag lesen und etwas sauer sein, dass ich Anja auf ihr Kommentar hierüber Antworte: Aussprechen wäre schön, ja. Aber es wird im Moment nichts. Ich möchte selbst ersteinmal etwas abstand nehmen zum Internet. Nicht wegen dir, Anja, oder wegen JD oder sonst wem. Der Grund ist, dass ich mein Leben mal wieder etwas besser bestreiten sollte. Alice und ich möchten eine eigene Wohnung, ich sollte mich langsam mal um meine Zukunft kümmern, und so weiter und sofort...
Der Job als Kellner ist zwar schön und das Leben bei Alice im Haus angenehm: Aber so kann es nicht für ewig sein! Ich möchte mein Leben jetzt mal ein wenig in die Hand nehmen. Alice hat damit schon völlig recht. Auch, dass ich mich mehr um Jonathan kümmern sollte, da ich ihn den größten Teil des Tages nicht sehe...

Nun gut, Alice ist mit duschen fertig... Wir wollten irgendwie den Abend genießen. Mit ein wenig kuscheln, TV und einer Tafel Schokolade (Die Tafel habe natürlich ich mit ins Zimmer gebracht *grins*)

Na ja, ich wünsche allen Lesern noch einen angenehmen Abend.
22.6.09 22:32
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Bloodynyt (23.6.09 18:12)
ò.ò'

Lebenskriesen bestimmen.

Ich konzentriere Mich auf meine bevorstehenden Pruefungen.
Wenn Ich nicht gut abschneide, werde Ich das ewig bereuen. q.q
Vorrang hat, was vorrangig beschrieben wird. Etwas, was man auf dem Weg sehen kann.
Es muss aber nichts groeßeres sein, nichts alltaegliches, nichts begreifbares.
Nur ein einzelner Gegenstand, der einem alles aufzeigt.
Die schlechten Dinge, die unbegreifbaren Prioritaeten. Alles..

Ich hab mal angefangen, einen mehrseitigen Text ueber die Prioritaeten des Lebens zu schreiben und bin damit immer noch nicht fertig.
Gott. Ich werd doch nicht poetisch werden?
Vllt. stelle Ich ihn irgendwann mal auf den Blog.
Ich wollte das eigentlich schon laengst mal jemandem erzaehlt haben, aber andere Dinge sind wichtiger..

Ich hab schon von Alex gehoert, dass Du nicht kommst.
Nun muss Ich meine Plaene neu ordnen. Schade eigentlich drum. *Seufz*
Ich muss Mich sowieso sortieren.. Und da der Stress zunimmt. p.p'

Na jah, Ich lerne die ganze Zeit und versuche, den Stoff zu verstehen und im Hirn abzuspeichern.
Schlechter als 2 darf's nicht werden. Bei keinem von uns.
Ansonsten wird es im Arbeits- und Schulzeugnis nicht aufgelistet.
Na ja..

Bis irgendwann mal, oder so was..
Cya.


Susi (7.3.10 22:02)
ähm... Ja hey
Ich hab dir und auch Alice auch ein paar 1000 de E-Mails geschrieben und nie eine Antwort bekommen. Ich habe Resprekt für deine schweren Zeiten.
Ich versuche nun schon seit mehreren Monaten wieder einmal Kontakt aufzunehmen und es ist mit bis heute misslungen. Ich vermisse dich und wolle einfach wissen wie es euch geht etc. Bitte meldet euch doch mal wieder.

Ich hoffe bin bald... Susi

P.S.: Vielen dank für die Erwähnung bei deinen Freunden, Ich fühle mich geerth. Und danke für die beschreibung

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen